14. Die Garage

Eine Doppelgarage mit separaten Abstellmöglichkeiten sollte es werden. Wir dürfen in Magdeburg Garagen bis 50m² ohne Baugenehmigung bauen und das wollten wir dann auch ausnutzen. Wichtig waren uns ein großes Automatik-Sektional-Tor, der Durchgang in den HWR und eine hintere Tür zum Garten. Über Streif gab es einen Kontakt zu Zapf Garagen. Dort konnte uns allerdings nicht befriedigend geholfen werden. Nach einigen Recherchen sind wir dann bei Altmark Garagen in Stendal gelandet. Herr Kliem konnte uns kompetent über die Fertiggaragen beraten und unsere Wünsche konnten alle umgesetzt werden. So kam am 25.5.2016 die Garage und am Abend war bereits alle montiert und einsatzbereit. Da er den Hörmann Torantrieb SupraMatic P mit BiSecur nicht günstiger als im Netz anbieten konnte, war er so fair und hat uns den selbst bestellten Antrieb gleich mit eingebaut. Einen Tag später kam noch unser Elektriker und hat diverse Steckdosen und Lampen verkabelt und angeschlossen. Für unsere Autos haben wir uns noch zwei Hörmann Fernbedienungen geholt, die perfekt in den Zigarettenanzünder-Anschluss passen.

Der Putz und die Außenfarben der Garage sind fast zu 100% identisch zum Haus, so dass alles sehr gut zusammen passt. Jetzt muss nur noch die Bodenplatte versiegelt werden. Dann können die Regale und eventuell eine Werkbank aufgebaut werden.

 

In der letzten August-Woche wurde jetzt der Boden in der Garage versiegelt. Die Firma AFT Abdichtungs- und Fußbodentechnik aus Schönebeck hat dazu die Bodenplatte sauber abgeschliffen und danach mit einer Kunstharz – Beschichtung versehen. Dabei wurde gleichzeitig eine Art Sockelleiste aus dem Kunstharz errichtet, die verhindert, dass Regenwasser von außen durch die aufgestellten Fertigteile laufen kann. Der Boden ist leicht geriffelt und somit auch bei feuchten Boden, zum Beispiel durch tauenden Schnee, absolut rutschfest. Den Farbton des Belages konnten wir uns aussuchen und haben diesen noch mit schwarz weißen Akzentteilchen versehen. Der Fußboden sieht sehr hochwertig aus und verspricht eine dauerhafte und pflegeleichte Benutzung.

Jetzt konnten auch die ersehnten Regale aufgebaut werden und unser HWR konnte von all den Dingen, die in die Garage sollten, beräumt werden.